FAQ

FAQ
 
Wer steckt hinter People for Future?
 
Hinter der Initiative People for Future steckt der ehemalige Manager und Familienvater Hans-Henning Doerr. Die Idee zu People for Future wuchs mit der Angst um die Zukunft seiner Kinder und kommender Generationen im Angesicht von Klimawandel, bedrohlich werdender Ressorcenknappheit und rasant zunehmendem Verlust der Artenvielfalt. Also trommelte Henning ein kleines Redaktionsteam engagierter Mitstreiter in Sachen Nachhaligkeit zusammen und steckte all seine Energie und einen Teil seines privaten Vermögens in seine Idee.
 
Was ist die Idee von People for Future?
 
Henning ist davon überzeugt: In 50 Jahren müssen wir komplett auf Nachhaltigkeit umgestellt haben. Seine Idee war es, die Initiativen, die diese Umstellung heute schon einleiten, auf einer Online-Plattform sichtbar werden zu lassen, um mit diesen Beispielen zu inspirieren und eine Kettenreaktion in Gang zu bringen. Denn große Veränderungen beginnen im Kleinen. So sollte auf der Internetseite für jeden die Möglichkeit eingeräumt werden aktiv zu werden und direkt einen kleinen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit machen zu können. Daher auch das Motto: Viele kleine Schritte für diese Welt!
 
Wie kann man auf der Seite selbst für Nachhaltigkeit aktiv werden?
 
Die Internetplattform People for Future informiert nicht nur rund um das Thema Nachhaltigkeit, man kann auch direkt aktiv etwas zur eben dieser beitragen:
 
·         Im Shop kann man ökologisch und sozial nachhaltig produzierte Waren kaufen.
·         Im Spendenbereich kann man für ein nachhaltiges Projekt spenden.
·         Im Investitionsbereich kann man in nachhaltige Projekte investieren.
·         Im Mitmach-Bereich kann man mit seiner Tatkraft, seinen Ideen und Ratschlägen oder seinen Geld- oder Sachspenden nachhaltige Projekte unterstützen.
·         Im Petitionsbereich kann man Unterschriften für ein nachhaltiges Anliegen sammeln.
·         In der Community kann man sein eigenes Nachhaltigkeitsprojekt vorstellen und Mitstreiter suchen. Hier kann man sich austauschen und gemeinsam die Nachhaltigkeit vorantreiben.
 
Wie finanziert sich People for Future?
 
Aufgebaut wurde das Projekt aus Hennings privaten finanziellen Mitteln. Geplant ist, dass sich das Projekt durch den Online-Shop selbst tragen wird.
 
Nach welchen Kriterien werden die Projekte bei People for Future aufgenommen?
 
Die Nachhaltigkeit steht bei uns im Mittelpunkt. Nachhaltig ist ein Lebensstil, der mit möglichst geringer Verschmutzung in Luft, Wasser und Boden zumindest die Grundbedürfnisse aller befriedigt. Projekte die wir aufnehmen, setzen sich in einem oder mehreren Bereichen der Nachhaltigkeit ein: Sie sorgen dafür, dass bei der Produktion von Gütern kaum bis gar keine Schadstoffe eingesetzt, bei Verwendung der Güter kaum bis gar keine Schadstoffe freigesetzt werden, bei der Entsorgung von Gütern kaum bis gar kein Müll anfällt und/oder sie setzen sich für die Verbesserung sozialer Bedingungen der Produzenten ein und/oder sie bereiten durch Innovationen im Bereich erneuerbare Energien den Übergang ins postfossile Zeitalter vor.